© 2019 PELESP GmbH

PELESP GmbH
Wannenstrasse 8E
CH-8800 Thalwil
+41 44 720 12 73

mail@pelesp.ch

Disclaimer            Impressum

Eintrag 143: Die Monstren sind zurück

28.08.2019

Das ist unbestritten: Im 20. Jahrhundert hatten wir drei Megamonstren und die hiessen Hitler, Stalin und Mao. Bis heute streiten die Experten zwar noch darüber, wer letzten Endes das grösste dieser drei Megamonstren gewesen war. Dieser Streit ist aber reine Gruselkabinettphilosophie und daher völlig sinnlos. Wichtig ist einzig und allein, dass man aus den verwerflichen historischen Erfahrungen mit solchen Monstren lernt und die Wiederholungstäter rechtzeitig eliminiert, spätestens dann, bevor es endgültig zu spät ist. Auch in den Prozessen Richtung Totalitarismus gibt es so etwas wie einen «Point of no return».

 

Zu China: Herr Xi Jinping ist immerhin noch so «ehrlich», dass er sich zu Mao bekennt. Der hat sich zwar eine andere Art von Diktatur vorgestellt, aber trotzdem….

 

Zu Russland: Herr Putin ist zwar stalinistisch erzogen worden und findet das auch gut, aber weil er nicht so dumm ist wie seine Widersacher, sagt er das einfach nicht. (Für ein Megamonstrum ist er eigentlich viel zu gescheit.)

 

Zu den USA: Herr Trump muss sich gar nicht outen, sein depperter Grössenwahn spricht für sich.

 

Die «Leistung» der drei genannten «posttotalitären Diktatoren» besteht darin, dass sie wie ihre monströsen Vorgänger ihren (nationalen und internationalen) Anhängern ein schmackhaftes Knollenblätterfressen auftischen, und die sind so blöd, dass sie sich sogar noch an ihrem eigenen Untergang begeilen. Als Wiederholungstäter haben sie aber das Problem, dass gewichtige Minderheiten doch nicht ganz so blöd sind und vor allem aus der Geschichte gelernt haben. Widerstand existiert, in Hongkong, in Moskau, in New York,  in Kalifornien und weit darüber hinaus.

 

In Frankreich haben sie schon längst geschnallt, dass mit Le Pen, Gelbwesten und Co. kollektiver Selbstmord auf dem Programm steht. Jetzt scheinen sie sogar in Italien so weit zu sein. In Deutschland wissen sie eh, was sie sich nicht mehr leisten können, und in Grossbritannien müsste die Queen nun eigentlich im eigenen Interesse Herrn Johnson ultimativ verbieten, ihr Reich zu spalten und zu zerstören. Bringt sie das nicht fertig, kann man wenigstens ihren Hof sofort abschaffen und so einen Riesenhaufen Geld sparen. Den Euro und die EU dagegen bringt keiner mehr weg, Wunschdenken hin oder her. Darum gibt es in Europa auch keinen Platz mehr für Megamonstren, und wer sich gegen den kollektiven Selbstmord stemmt, ist zwangsläufig der "Survivor of the Fittest". Freude schöner Götterfunken.

 

(Leider können wir Herrn Nietzsche nicht mehr fragen, was er von diesem Einwurf hält.)

 

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

November 18, 2019

September 26, 2019

Please reload

Kategorien
Archiv
Please reload