Einwurf 468: Kopfbälle


Früher hiess es, wer in dem Sport, der eigentlich Fussball heisst, viele Kopfbälle mache, werde dumm. Seit Kurzem haben wir es nun auch «wissenschaftlich»: Die Demenz- bzw. Alzheimeranfälligkeit ist bei den «Kopfballspezialisten» mindestens dreimal so hoch wie beim Rest der Welt. Hinzu kommt das Risiko weiterer Hirnschäden, die es auch in sich haben, und sei es nur eine Serie von kleinen, kurzen Erschütterungen.


Nun müsste die FIFA eigentlich handeln und ein Kopfballverbot verordnen. Die Hände darf man ja auch nicht brauchen, und die Hände der Fussballer gehen bekanntlich bis hinauf zu den Schultern. Fehlt also nur noch das, was von den Schultern weg nach oben ragt.


Das Spiel wird ohne Kopfbälle sicher nicht schlechter, sondern einfach anders und vor allem gesünder.

Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv