Einwurf 552: Die westliche Führungsmacht


Die westliche Führungsmacht ist einfach geil. Denn sie hat die Sklaverei und den Absolutismus wieder eingeführt. Das macht man heute zwar nicht mehr mit Peitschen, Territorien und Ideologien, sondern über Online-Plattformen («Digitalisierung»). Der Musterbetrieb ist «Amazon», dahinter folgen alle anderen. Das Geschäftsmodell ist ganz einfach: Du bezahlst möglichst schäbige oder gar keine Löhne mehr, sondern nur noch ein paar mickrige Erfolgsprovisionen, und gleichzeitig ziehst du der dummen Volksmasse das letzte Geld aus dem Sack. So wirst du innerhalb von ein paar Jährchen zum reichsten Mann der Welt, und wenn du das nicht schaffst, bist du selber schuld. Obergeil! Kein Wunder, ist die westliche Führungsmacht vor allem auch in Osteuropa und in Israel so populär. Der Mensch will Alleinherrscher, Sklave oder gar nicht sein. Wer das anders sieht, ist ein hoffnungsloser Vollidiot.


Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv