© 2019 PELESP GmbH

PELESP GmbH
Wannenstrasse 8E
CH-8800 Thalwil
+41 44 720 12 73

mail@pelesp.ch

Disclaimer            Impressum

ANGEBOT

Unsere Hauptprodukte:
  • Balance-Check
  • Reformprogramme
  • Bildungsmodule
  • Operative Direktunterstützung
Unser Basispaket:
  • Balance-Check
  • 3 Anschlussprogramme
  • Lancierung eines „Angelika-Kessler-Prozesses“ („Schöne Künste machen besser“)
  • Preis: CHF 1000
  • Details auf Anfrage
Die zehn Gebote der institutionellen Verantwortung
 
Unsere Messlatte:
 

1. Gebot (Vision):

Unsere Ziele sind integer, ambitiös und profiliert.

2. Gebot (Glaubwürdigkeit):

Unsere Ziele werden konsequent in die Tat umgesetzt.

3. Gebot (Zuverlässigkeit):

Wir respektieren die Interessen unserer Kunden, Lieferanten, Geldgeber und Nutzniesser. Wir gehen vertrauensvolle Partnerschaften ein, halten uns an unsere Abmachungen und bezahlen unsere Rechnungen unverzüglich.

4. Gebot (Transparenz):

Unsere Informationen sind vollständig, detailliert, rasch und verständlich; unsere Werbung ist ehrlich und dezent.

5. Gebot (Qualität):

Unsere Produkte und Dienstleistungen sind kurz-, mittel- und langfristig ausgezeichnet.

6. Gebot (Ressourcen):

Unser Umgang mit personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen ist vorbildlich, unsere Kosten/Nutzen-Ausweise und unsere Ökobilanzen sind erstklassig.

7. Gebot (Sozial):

Wir schaffen und entwickeln attraktive und gesunde Arbeitsplätze, garantieren gerechte Löhne und Sozialleistungen, beflügeln die Mitgestaltung, kassieren die Ausgrenzung und unterhalten ein angenehmes Betriebsklima.

8. Gebot (Recht):

Wir verpflichten uns zur Einhaltung der Menschenrechte und nationalstaatlicher Gesetze, sofern diese ihrerseits die Menschenrechte respektieren. Dasselbe erwarten wir von unseren Kunden, Lieferanten, Geldgebern und Nutzniessern.

9. Gebot (Gesellschaft):

Wir leisten einen markanten und systematischen Beitrag zum wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Wohlergehen. Wir distanzieren uns ausdrücklich von verantwortungslosen Geschäfts- und Koalitionspartnern und stärken den fairen Wettbewerb.

10. Gebot (Kultur):

Wir verstehen uns auch als Bestandteil der Geistesgeschichte (Religion, Philosophie, Wissenschaft, Schöne Künste).
 

Typische Aufträge

1. Gebot (Vision):

Pendenz: Eine karitative Stiftung ist sich nicht sicher, ob und wie sie an die „richtigen“ Nutzniesser gelangt.

Aktion: PELESP macht eine umfassende Situationsanalyse und revidiert die Einsatzstrategie. Darnach werden die operativen Prozesse neu aufgegleist.

2. Gebot (Glaubwürdigkeit):

Pendenz: Einer Kirche laufen die Mitglieder davon.

Aktion: PELESP übernimmt das Krisenmanagement, sortiert rigoros alte Zöpfe aus und verpasst der Kirche ein nachhaltiges Überlebensprogramm.

3. Gebot (Zuverlässigkeit):

Pendenz: Ein Spitzenhotel mit einem Spitzenrestaurant kämpft urplötzlich gegen eine extrem schlechte Reputation.

Aktion: PELESP untersucht die Stakeholder Relations des Betriebs und versorgt ihn mit einem soliden Beziehungs- und Partnerschaftskonzept.

4. Gebot (Transparenz):

Pendenz: Kulturinstituten (Oper, Konzert, Theater, Museum) wird vorgeworfen, an den Erwartungen des Publikums und der Steuerzahler vorbei zu programmieren.

Aktion: PELESP findet heraus, wen man womit zufriedenstellen kann und rüstet die Institute mit stabilen Früherkennungssystemen aus.

5. Gebot (Qualität):

Pendenz: Globale Konzerne und Verbände sind es satt, trotz CSR regelmässig als rücksichtslose, habgierige und korrupte Bösewichte angeschwärzt zu werden.

Aktion: Die Konzerne errichten durchsetzungsmächtige interne Werteausschüsse und überlassen PELESP deren Geschäftsführung.

6. Gebot (Ressourcen):

Pendenz: In der öffentlichen Verwaltung (Bundesdepartemente, Kantone, Gemeinden) wird zu aufwändig, zu kompliziert, zu langsam, zu teuer und zu parteiisch gearbeitet.

Aktion: PELESP durchleuchtet das Wissens- und Informationsmanagement exponierter Amtsstellen und versorgt sie mit zeitgemässen Verzichts-, Konzentrations-, Reduktions-, Beschleunigungs- und Entideologisierungsinstrumenten.

7. Gebot (Sozial):

Pendenz: Angestellte von Bildungs- und Gesundheitsinstitutionen beklagen sich chronisch über mangelnde Wertschätzung durch Vorgesetzte und Behörden.

Aktion: Die Institutionen beschliessen, mit den „Angelika-Kessler-Prozessen“ von PELESP das Steuer herumzureissen („Führungserfolg mit Kunst“).

8. Gebot (Recht):

Pendenz: Internationale Organisationen (EU, Weltbank etc.) wollen glaubhaft machen, dass ihnen Menschenrechte und Umweltschutz wichtiger sind als finanzielle und militärische Ausbeutung.

Aktion: PELESP bewertet die Programme und Projekte der Organisationen in Bezug auf deren Konstruktions- und Destruktionspotenziale. Die konstruktivsten werden dann massiv gefördert, die destruktivsten landen auf dem Misthaufen der Geschichte.

9. Gebot (Gesellschaft):

Pendenz: Qualitätsmedien verlieren konstant Marktanteile.

Aktion: PELESP vernetzt die Qualitätsmedien mit Qualitätsquellen und Qualitätskanälen. Das Ziel sind profilierte globale Plattformen mit kontinentalen, nationalen, regionalen und lokalen Ablegern.

10. Gebot (Kultur):

Pendenz: Hedge Fund Manager und Private Equity Investoren sind keine Heuschrecken, sondern auch nur Menschen.

Aktion: PELESP erteilt ihnen und ihrer Entourage Stützunterricht in den Fächern Geschichte, Religion, Philosophie, Musik, Literatur und Kunst.