Einwurf 184: Transparenz


Transparenz ist, wenn man nicht nur seine grossartigen Erfolge in die Welt hinaustwittert, sondern auch seine weniger grossartigen Defizite öffentlich darlegt. Das UVEK zum Beispiel macht das gut (Klimapolitik), das EDA kann es nicht (EU-Rahmenvertrag). Sogar die Amerikaner haben sich dazu durchgerungen, wenigstens bezüglich Afghanistan, etwas spät zwar und nur dank kritischen Medien und unbestechlichen Gerichten, aber immerhin. (Joschka Fischer wird keine Freude haben.)

Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv