Einwurf 252: Nach der Krise


Das ist die Frage der Stunde: Wie wird die Welt nach der Coronakrise weiterticken? Das weiss bis dato niemand, aber was wir sicher schon lange nicht mehr wollen, sind die kasinokapitalistischen, herrenrassenfaschistischen, hurranationalistischen, massenkriegsmilitaristischen, verblödungsideologischen, totalitärtechnologischen, suizidalökologischen, kulturimperialistischen, plastikkitschvergifteten, sektenverfressenen, twitterterroristischen, drogenkriminellen, unethischen, unsolidarischen, raffgierigen, rücksichtslosen, burnoutmobbinggestressten, bullshitleistungsversessenen, atemloshysterischen, permahektischen, schiesswütigen, amokwahnsinnigen, infantilen, lärmigen, geschwätzigen, arroganten, snobistischen Egotrip-Schweinereien aus den USA und allen anderen Schurkenstaaten und Dreckslöchern, welche nun jahrzehntelang diesem extremistisch-fäkalischen angelsächsischen Geschäftsmodell nachgegeifert haben. Vielleicht erhalten wir dabei mit der Corona-Krisenerfahrung endlich etwas mehr Unterstützung. Pentagon, Wall Street, Silicon Valley: Please just drop dead. Unsere Gedanken sind bei den Elenden in Lateinamerika, Afrika und Asien.

Verrückt geworden? No way: Wir sprechen bloss unzensuriert aus, was weltweit Abermillionen von Fäusten in Säcken mit sich herumtragen.

Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv

© 2020 PELESP GmbH

PELESP GmbH
Wannenstrasse 8E
CH-8800 Thalwil
+41 44 720 12 73

mail@pelesp.ch

Disclaimer            Impressum