Einwurf 332: Die amerikanischen Vollidioten


Letzte Woche haben die amerikanischen «Republikaner» endgültig bewiesen, dass sie zu einem Misthaufen von Vollidioten verrottet sind. Sie schreien in die Mikrophone, die USA seien das beste Land aller Zeiten und Trump sei der beste Präsident aller Zeiten, während Biden ein Kommunist sei, der dem Land venezolanische Zustände bescheren werde. Das ist eine Giftmischung aus Arroganz und Dummheit, wozu nicht einmal Hitler und Goebbels imstande gewesen waren. Produziert von Menschen, die anscheinend aus nichts als geistigen Fäkalien bestehen. Wie soll man mit denen umgehen? Sich aufregen, weil sie schnellstmöglich entfernt werden müssen, oder sie wie Luft behandeln, weil sich so viel Schwachsinn eh von selbst erledigt? Das klassische «Widerstandsdilemma».

Auch für Vollidioten gilt die Unschuldsvermutung. Aber die nationalsozialistische Grosskriminalität im Umfeld von Donald Trump hat System und repräsentiert mittlerweile auch eine amerikanische Mainstream-Selbstverständlichkeit. Der Fall Bannon ist typisch, ein anderer Siebensiech mit mindestens so marktmächtigem Gangsterpotenzial ist der ehemalige Botschafter in Deutschland (Grenell). Sie lecken Trump den Arsch, der lässt sie eine Zeit lang wüten und wenn sie es dann auf die Spitze treiben, wirft er sie raus und hat so seine «Bauernopfer». (Nur dem Vizepräsidenten passiert das nicht, denn der spielt seine Rolle als untätig herumschlafender Köter viel zu gut.) Auf die nächsten vier Jahre mit Donald! Er wird es schon noch schaffen.

Biden kriegt «Venezuela» nicht hin, selbst wenn er das wollte, mit den Vollidioten von Trump hingegen sind wir voll auf genau diesem Kurs. Als solche merken sie ja auch nicht, dass die Defizite, die sie anderen ankreiden, ihre eigenen sind. Richtig ist jedoch, dass auch die «Demokraten» keine Demokraten sind, sondern der Finanzaristokratie, den IT-Monstren und den Geheimdiensten hinterherhecheln. Um den amerikanischen Nationalsozialismus auszuräuchern, braucht es vielleicht schon mal ein «venezolanisches» Fegefeuer. «Positiv» formuliert: Mit Trump geht dieser Prozess sicher rassiger vorwärts als mit Biden oder gar mit Sanders.

Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv

© 2020 PELESP GmbH

PELESP GmbH
Wannenstrasse 8E
CH-8800 Thalwil
+41 44 720 12 73

mail@pelesp.ch

Disclaimer            Impressum