Einwurf 345: Coronist Trump


Corona bei Trump: Erbarmen mit so einem Idioten haben wir sicher nicht, aber Schadenfreude dünkt uns auch etwas billig. Man kann sich dafür durchaus einmal fragen, warum es (bis jetzt) Bolsonaro, Boris oder eben Trump erwischt hat, Mutti A., Macron oder Conte hingegen nicht.

Man kann sich auch fragen, was passiert, wenn Trump plötzlich stirbt. Ich würde sagen: Überhaupt nichts, ausser dass seine debile Twitterei aufhört. (Wäre ich Biden, hätte ich ihn längst daran aufgehängt.) Die Welt bleibt gleich, die USA bleiben gleich, der Mann wird total überschätzt. Auch der Spruch vom «mächtigsten Mann der Welt» ist so ein Propagandascheiss, dem sie in den Medienredaktionen immer noch auf den Schleim kriechen. Der Herr regiert weder über China noch über Russland noch über Europa - er hat mittlerweile ja nicht einmal mehr die USA im Griff. Er ist einer von knapp acht Milliarden Zwergen, und wenn er seine Atombomben doch noch abwirft, hat er tags darauf mit absoluter Sicherheit überhaupt keine Macht mehr.

Im Übrigen ist es so, wie wenn ein Terroristenchef getötet wird. Kaum ist er weg, taucht ein Nachfolger auf, und der ist mit einiger Wahrscheinlichkeit ein noch grösseres Schwein als der alte.

Zurück zu Trump: Jetzt sollen sie ihm doch die schrägen Säftli und Pülverli geben, von denen er immer so geschwärmt hat. Damit könnte er nämlich schlagartig beweisen, dass er wirklich das Zeug zum Jesus hat.

Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv

© 2020 PELESP GmbH

PELESP GmbH
Wannenstrasse 8E
CH-8800 Thalwil
+41 44 720 12 73

mail@pelesp.ch

Disclaimer            Impressum