Einwurf 454: Parlamentarisches Lumpenpack


Das Volk soll sich an Coronavorschriften halten, das Parlament aber nicht: Das war für das charakter- und verantwortungslose Lumpenpack «dort oben» in Bern anscheinend selbstverständlich. Nun scheint der «Druck von der Strasse» aber doch noch zu wirken, und sie wollen mit einer «Gesetzesgrundlage» das Gesicht wahren. Als ob es nicht auch freiwillig ginge.


Lektion I: Der Glaube an die Freiwilligkeit und der Krieg gegen den «bürokratischen Wahnsinn» werden nur dann kolportiert, wenn sinnvolle und vernünftige Massnahmen verhindert werden sollen.


Lektion II: Das Parlament hat wieder einmal schwarz auf weiss bewiesen, dass es nicht führen kann, sondern geführt werden muss.


Lektion III: Das Parlament humpelt der gesellschaftlichen Entwicklung hinterher; es ist eine Institution von vorgestern und müsste nun endlich ersatzlos abgeschafft werden. Jedes Modell wird irgendwann einmal zum Auslaufmodell – die Geschichte ist nie zu Ende. Statt dass sie die Demokratie und den Rechtsstaat fördern, machen die Parlamente alles kaputt. Dabei ist das schlechte eigene Beispiel nur die Spitze eines riesigen Eisbergs.


Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv