Einwurf 458: Impfgegnerweisheiten

Aktualisiert: Sept 28












Wer sich gegen Corona impft:


- steckt sich damit erst richtig an;

- erleidet dadurch Krankheiten, die viel schlimmer sind als

Corona;

- verfällt der geistigen Verwirrung und Umnachtung;

- wird fortan von Gentech-Chips aus dem Bill Gates-Zirkel

gesteuert;

- befürwortet die Abzocke der Pharmariesen;

- ist gleichzeitig aber auch ein orthodoxer Kommunist;

- hält Wahrheiten für so genannte Fake News und

Verschwörungstheorien;

- hasst die Freiheit und das gute Leben überhaupt.


Wer sich nicht gegen Corona impft:


- handelt wider besseres Wissen und findet das erst noch geil;

- hält so genannte Fake News und Verschwörungstheorien

für Wahrheiten;

- lässt sich liebend gerne anstecken und hofft, an Long Covid

zu erkranken;

- kämpft für die Menschenrechte und vor allem für das Recht,

andere mit einer tödlichen Krankheit anzustecken – sehr

gerne auch gewalttätig;

- steckt seine (Ehe-)Partner, Kinder, Verwandten und Freunde an,

und wenn die dann sterben, geschieht ihnen das recht;

- findet es richtig, dass schwache und alte Menschen endlich

verschwinden, statt ungebremst die Krankenkassenprämien

in die Höhe zu treiben;

- ist für einen wirtschaftlichen Lockdown, der so hart ist, dass

rein gar nichts mehr geht;

- wünscht sich Donald Trump an die Macht zurück und am

liebsten gleich auch noch Pol Pot und Adolf Hitler. Die haben

den dekadenten urbanen Intellektuellen unmissverständlich

vordemonstriert, wozu unverdorbene «Chrampfernaturen»

fähig sind, solange man sie nur gewähren lässt.


Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv