top of page

Einwurf 637: Der Niger und die ewige Wiederkehr


Hört das denn nie auf? Schon wieder ein Putsch im Sahel und russische Fahnen auf den Strassen. Das ist doch völlig absurd, und der «Westen» ist wie üblich entsetzt und bestürzt. Doch auch diesmal fragt sich niemand ernsthaft, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Ein «demokratisch gewählter» Präsident ist eben nicht unbedingt eine Erfolgsgarantie. Gut, man kann ja, wie vielerorts schon eingeübt, auch im Niger einfach wieder dreinschlagen und mit den üblichen Marionetten der globalen «Raff- und Machtgiereliten» wieder von vorn beginnen. So wird es zwar nie Frieden geben, aber denen ist das eh egal.

Comments


Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv
bottom of page