top of page

Einwurf 643: Russland und Ukraine: 11 Feststellungen

Aktualisiert: 7. Nov. 2023


1. Es gibt einen Staat Russland.

2. Es gibt einen Staat Ukraine.

3. Beide Staaten gehören (wie auch Belarus) der «Weltregion Eurasien» an.

4. Russland und Ukraine beschliessen in gemeinsamer Verantwortung faire Landesgrenzen; die Krim wird zweigeteilt.

5. Wenn ihnen das nicht gelingt, erledigt das die UNO für sie. Dafür ist sie da.

6. Die Amerikaner, die Europäer und andere Grossmächte haben in «Eurasien» nichts zu suchen. Sie sollen ihre eigenen Ställe ausmisten, statt weltweit eine Unmenge Geld für kolonialistisches Chaos zu verschwenden.

7. Die Zukunft der Menschheit ist «multipolar-asiatisch» (Parag Khanna); darauf muss man sich einstellen. Das angelsächsische Five-Eyes-Herrenrassenmodell läuft aus.

8. Die Auseinandersetzung zwischen Russland und der Ukraine ist ein Bürgerkrieg zwischen kreml- und wallstreethörigen ostslawisch-tatarischen Oligarchen. Mit Menschenrechten und der europäischen Integration hat das alles überhaupt nichts zu tun.

9. Wer gegen Selenskyj ist, ist nicht automatisch für Putin (und umgekehrt). In diese manichäische Propagandafalle tappen wir nicht.

10. Der Medien- und der Asylrassismus müssen aufhören. Eine Ukrainerin ist nicht mehr wert als eine Russin, eine Afghanin oder eine Eritreerin.

11. Wer öffentliche und private Meinungen monopolisiert, manipuliert oder unterdrückt («Mainstream»), stärkt den politischen Extremismus.

Kommentare


Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv
bottom of page