Einwurf 405: Home Office


Was bleibt nach Corona vom Home Office übrig? Wir sind für eine 50-50-Lösung; organisationstechnisch ist das heute durchaus machbar. Der Vorteil vom Home Office: Der Chef und die (anderen) Arschlöcher sind weit weg, und man wird nicht ständig wegen irgendeinem Blödsinn abgelenkt. Der Vorteil vom «richtigen» Office: Die reale Kommunikation, besonders die multilaterale, ist in jeder Hinsicht klar produktiver als die virtuelle, und für die vielen Alleinstehenden ist eine dauerhafte «Isolationshaft» nicht unbedingt gesundheitsfördernd (körperlich und geistig).


Aktuelle Einträge
Kategorien
Archiv