© 2019 PELESP GmbH

PELESP GmbH
Wannenstrasse 8E
CH-8800 Thalwil
+41 44 720 12 73

mail@pelesp.ch

Disclaimer            Impressum

Einwurf 37: Guguuseli

14.03.2018

Von den Eltern und in der Schule haben wir gelernt: Es gibt zwei Sorten von Anreden, nämlich «Sehr geehrter» oder «Lieber», je nachdem, wie gut man eine Person kennt und/oder mit dieser auskommt.

 

In frankophonen und anglophonen Ländern haben wir später gelernt: Statt «Sehr geehrter» kann man völlig problemlos auch «Lieber» verwenden («Cher», «Dear»). Auch im XING wird das häufig so gemacht.

 

Nun stellen wir aber fest, dass heute aufgrund von politisch korrekten Empfindlichkeiten sowohl «Sehr geehrter» als auch «Lieber» tunlichst umgangen werden. Stattdessen erhalten wir lauter «Hallo», «Grüezi», oder «Guten Morgen», egal ob wir unsere mail-box um 16 oder um 22 Uhr öffnen. Oder wir öffnen sie morgens um 7 Uhr und nehmen mit grösstem Vergnügen den Wunsch nach einer «Guten Nacht» entgegen. Dabei haben wir absolut miserabel gepennt, weil unser Lebenspartner mal wieder voll durchschnarchen musste.

 

Damit das ganz klar ist: Wenn ich jemanden mit «Liebe» oder «Lieber» anrede, dann heisst das definitiv nicht, dass ich mit ihr oder mit ihm schnurstracks ins Bett gehen will, erst recht nicht, wenn nachher innerhalb von ein paar Sekunden so ein debiles «Hallo» zurückgehaucht wird.

 

Vorläufige Schlussfrage: Ist «Guguuseli, Herr/Frau Meier» politisch korrekt oder nicht?  

Please reload

Aktuelle Einträge

September 26, 2019

September 25, 2019

Please reload

Kategorien
Archiv
Please reload